Die Kirby Fotoschneiderei von Nintendo für Bilder

Tex-Block in der Kirby Fotoschneiderei
Im Kirby Style Bilder verzieren

Kirby-Fans aufgepasst,
Nintendo hat eine Micro-Website mit dem Namen »Kirbys Fotoschneiderei« eröffnet, auf der ihr eure eigenen Bilder mit typischen Garn-Elementen, aus dem neusten Kirby Ableger für Nintendo Wii, verzieren könnt. Eine geniale Idee, aber wie genau funktioniert das und können sich die Bilder denn überhaupt sehen lassen?! Nehmen wir die Seite unter die Lupe…

Wie die Gamer unter euch vielleicht wissen, kam vor gut einem Monat das Wii Spiel »Kirby und das magische Garn« heraus. Das Spiel unterschied sich zu anderen Spielen dieser Serie drastisch, da keine Verwandlungen durch das Aufsaugen mehr möglich waren. Vielmehr besaß der Held bereits etliche Fähigkeiten. Als kleine Besonderheit und um das Spiel einen niedlichen und zuckersüßen Touch zu verleihen, basiert das komplette Design auf Garn, Nähte, Baumwolle und ähnlichem. Erfrischend neu und etwas komplett anderes – tolle Videospielfigur!

So viel zur Vorgeschichte, denn die Webseite, um die es hier geht, ist eine Art Online-Bildbearbeitungsprogramm, mit dem eigene Bilder hochgeladen werden und in einem übersichtlichem Interface bearbeitet werden. Natürlich erwartet euch hier keine Photoshop-Variante, sondern viel mehr kleine Spielereien mit den Elementen aus dem neusten Kirby-Titel. So findet ihr viele Gegner, kleine Ornamente oder sogar die Kirby-Figur selbst, die ihr euch an das Bild heften könnt. Aber wie funktioniert es…?

Die Fotoschneiderei von Nintendo mit Kirby

Um es selber mal auszuprobieren, klickt ihr euch zuerst auf die Nintendo-Microsite, auf der ihr sofort mit dem tollen Soundtrack aus dem Spiel begrüßt werdet. Eine sehr schöne Musikuntermalung wie ich finde!? Nun könnt ihr entweder sofort starten oder euch erst einige Beispiele anschauen, um zu sehen, wie andere Nutzer dieser Seite ihre Bilder verschönern. Wenn ihr ein Bild hochgeladen habt, wird es als nächstes justiert und etwas verschoben. Direkt im Anschluss klickt ihr rechts unten auf »Bearbeiten« und der Spaß kann beginnen!

Auf diesem Interface könnt ihr zwischen drei verschiedenen Werkzeugpaletten wählen, die allerlei witzige Effekte beinhalten. So habt ihr rechts oben die Chance, mit den Stichen direkt eure Bilder zu sticken, um beispielsweise Rändern nachzufahren. Natürlich gibt es hier verschiedene Arten sowie Farben zur Auswahl. Ein Rahmen sollte aber auch nicht fehlen, die Option findet ihr direkt darunter. Ich persönlich empfehle Rahmen Nummer 1 – nicht zu aufdringlich und zum Stil sehr passend! Die richtig »coolen« Elemente findet ihr jedoch auf der rechten Seite. Hier findet ihr auf 11 Seiten exakt 55 Stickereien, die ihr auf eurem Bild positionieren und im Anschluss vergrößern, verkleinern oder sogar drehen könnt. Hier werdet ihr viele spielinterne Objekte treffen, die wirklich schön in Szene gesetzt wurden sind und mit Sicherheit einen Platz auf euren Bildern finden werden. Wem etwas nicht gefällt, kann es rückgängig oder sogar ganz neu machen.

Die Kirby Fotoschneiderei von Nintendo

Fertig? Super, jetzt könnt ihr das Bild direkt im Anschluss abspeichern, ausdrucken und / oder euren Freunden zeigen! Praktischerweise bietet die Seite auch die Option an, das Bild direkt mit euren Freunden auf Facebook zu teilen, was ich wirklich toll finde. So einfach sollten soziale Netzwerke eingebunden werden. Wie es wohl aussehen würde, wenn alle Kontakte aus eurer Freundesliste mit einem Bild aus der Fotoschneiderei daherkommen würden?!

Viel Spaß beim nähen und sticken ;)

Veröffentlicht von

Thomas Noschka

Hallo, ich bin Thomas – Blogger, Grafik- und Interface Designer. Ich skate gerne, trinke Tee, reise oft und sehe das Internet als große Spielwiese an. Wenn du mehr über mich wissen möchtest, dann besuche mich auf Twitter, Facebook, Google+ und YouTube

10 Gedanken zu „Die Kirby Fotoschneiderei von Nintendo für Bilder“

  1. Also erstmal dein Bild ist total stylisch :D Dass man es bei Facebook zeigen kann,ist eine sehr gute Idee,wenn man bei Freunden so tolle Bilder sieht,will man das doch sicher auch eins machen und es sieht ja auch wirklich sehr interessant aus. Es gibt eine große Auswahl an Stickereien,also genau das Richtige für die Fans von Kirby. Ich bin zwar kein großer Kirby-Fan,aber es sieht fast so aus,als ob man in einem Kirby-Spiel drin ist. Jetzt kann ich vor meinen Schulfreunden mal zeigen was ich so alles für Bilder machen kann :D
    Ich finde,dass du alles gut erklärt hast,also ein guter Artikel ;)
    Liebe Grüße,Sarah

  2. Ach wie Schnukkelig ^.^ mal wieder was zum rumprobieren und rumspielen xD
    Die verschiedenen Kirbys sind echt das Highlight :D KIRBYPARTY ftw !!!

  3. boa krass :D ein süßer artikel :D zum titelbild: gugt euch mal wie dunkeln die augen partien sind. sieht irgendwie nicht gseund aus :( schlaf mehr tex!!! also cih finde die nahten an dem sweatshirt echt klasse :D ich dachte schon die wären echt. nur du siehst so schlecht gelaunt aus :( aber bei kriby muss ich immernoch lächeln :D würd mir jemand das spiel empfehlen? ich weis nicht..ich hab noch nie ein kirbyteil wirklich gespielt :( aber website ist niedlich :D schade dass es so wenig kirbyfans in meiner freundesliste gibt :( aber ich finde ufo-kirby einfach nur so süß. die entwickler waren kreativ ;) und hatten echt gute ideen. die website ist doch auch von den machern oder? ich find den soundtrack auf der seite traurig :'( ka…ob das an der oboe oder klarinette (oder ka was das ist) liegt. man denkt dann an abschied… aber dann sieht man die bunte seite und denkt nicht mehr dran :D also meiner meinung ist das kunst :D auch wenn es eine website ist. cuter artikel tex :D lesen und ausprobieren :) das mag ich. ich freu mich echt auf das nechste

  4. Dein Foto ist krass :D
    wow, endlich mal eine Spielefirma, die was bieten kann außer Spiele.
    Ich meine, Sony hat sowas nicht :)

    Find ich klasse! ;)

  5. 34 ich finde die Idde total Witzig daran erkennt mann wie einfallsreich Nintendo ist.
    Tex du solltest echt mehr schlafen du siehst aus als hättest du 3 Tage durchgearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.