Optimieren der Zielgruppe mit Performance Marketing

Ich werfe so viel Geld für Marketing aus dem Fenster, erkenne aber nie, wie gut mein Produkt im Nachhinein ankam. Wie viel hat meine Marketing Aktion gebracht, wen konnte ich mobilisieren oder zu welcher Uhrzeit ist meine Marketing Strategie am effektivsten? Performance Marketing ist der Schlüssel, um all diese Fragen nicht nur zu beantworten, sondern auch jederzeit und aktuell zu verfolgen. Das pure Marketing in Echtzeit. Doch wie genau kann mich Performance Marketing in meinem Produkt oder Dienstleistung unterstützen?

Das Produkt kann der absolute Renner sein, technisch raffiniert und womöglich das Einzige in dieser Form. Doch wenn es niemand kennt, nützt ein einmaliges Produkt auch nichts mehr. Unternehmen haben mittlerweile verstanden, je nach Zielgruppe online stark vertreten zu sein und Marketing zu betreiben. Das reicht vom User Interface bis hin zum E-Commerce, wo es für Shop-Betreiber enorm wichtig ist, ihr Produkt gut und prominent zu platzieren. Doch bei der Vielzahl an Produkten, Leistungen und vor allem Konkurrenten, reicht selbst das nicht mehr aus. Marketing muss anhand der Performance Marketing weiter ausgebaut und stetig verfeinert werden, um die Zielgruppe immer besser kennenzulernen und seine eigene Ware dahingehend zu verbessern.

Zielgruppengenau optimieren

Die Marketing Strategie für die eigene Dienstleistungen oder Produkte zu optimieren ist der erste Schritt in Performance Marketing. Je nach Zielgruppe werden verschiedene Ansätze verfolgt: Von der Wahl der sozialen Kanäle, bis hin zur Farbe und Aufmachung der eigenen Webseite. Design und User Experience sind hier die wichtigen Vorreiter. Steht das alles, wird mittels Echtzeit eine präzise Datenanalyse und Optimierung vorgenommen, sodass je nach Wochentag oder Zeit Anpassungen vorgenommen werden können. Diese Arbeitsweise steigert die Effizient und Konversationsrate signifikant!
Um ein kleines Beispiel zu nennen: Der Zielgruppe werden verschiedene Arten von Postings vorgestellt, einige informell, andere belustigend und vielleicht auch mit Bild versehen. Nun werden ständig und in Echtzeit diese Faktoren berücksichtigt und analysiert, sodass am Ende ein fundierter Bericht entsteht und genau gesagt werden kann, welche Postings in der eigenen Zielgruppe am Besten funktionieren. Das wäre noch lange nicht alles, selbst die Tagesform, Wetter und Uhrzeit können eine wesentliche Rolle beim Erreichen des Kunden spielen. Performance Marketing reicht aber noch viel weiter und kann durch die ständige Datenanalyse eine größere Reichweite aufbauen.

Um diese Strategie und Art von Marketing selbst zu betreiben, können viele verschiedene Tools verwendet werden, die die Kanäle und/oder eigene Webseite beobachtet. Wer sich das Arbeiten mit einem Tool und die Datenanalyse ersparen möchte, greift zu Performance Marketing mit mashero.com oder ähnlichen Anbietern.
Wichtig ist es, sich bewusst zu machen, dass einfaches Marketing heute nicht mehr ausreicht, um gegen die starke Konkurrenz anzukommen und zudem den meisten Traffic an Nutzern abzugreifen.

[Bild: Flickr.com – intherough]

Veröffentlicht von

Thomas Noschka

Hallo, ich bin Thomas – Blogger, Grafik- und Interface Designer. Ich skate gerne, trinke Tee, reise oft und sehe das Internet als große Spielwiese an. Wenn du mehr über mich wissen möchtest, dann besuche mich auf Twitter, Facebook, Google+ und YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.