09 März, 2012 von Thomas Noschka · 0 Kommentare

Jedes Google Konto löschen – schnell und einfach!

Alle Google Konten mit wenigen Klicks löschen

Privatsphäre wieder gesichert?!

Der Internet-Gigant Google ist mit seinen tausenden Programmen und Online Applikationen weit verbreitet. Sehr viel Macht und unglaublich viele Daten von Benutzern tragen die Server von Google mit sich. Doch wie löse ich mich von diesem großen Unternehmen? Wie kann ich alle Google Konten auf einen Streich schnell und einfach löschen?

Google sammelt wirklich überall Daten, vergleichbar mit Facebook. Egal ob ihr jetzt auf Blogger eure Aktivitäten niederschreibt, mit YouTube Videos der letzten Party festhaltet oder mit Google Analytics diverse Faktoren einer Webseite analysiert: Überall hat Google seine Finger im Spiel und sammelt ununterbrochen Daten. Kein Wunder, dass Google so mächtig ist und einen großen Umsatz an den Start legt. Denn picken wir uns beispielsweise den Bereich »Werbung« heraus, so wissen wir, dass wir für uns zugeschnittene Werbebanner zu sehen bekommen. Werbekunden bei Google können so effektiv ihre Banner buchen und schalten.

Wer das alles nicht möchte und seine Privatsphäre sicher stellen will, sollte sein Google Konto und damit alle verbundenen Applikationen löschen. Natürlich werden das nur Wenige machen – es kommt eben drauf an, was ihr so rumtreibt und welche Dienste genutzt werden. Den meisten persönlichen »Schaden« kann man oftmals in sozialen Netzwerken anrichten – so gibt es ja auch Google+.
Aber sich jetzt unter jedem Dienst einzuloggen und umständlich das Konto zu schließen, kostet extrem viel Zeit. Deswegen gibt es auch einen Weg, sein komplettes „Google-Leben“ sprich alle Konten, in einem Rutsch zu löschen. Dazu müsst ihr lediglich auf accounts.google.com/… gehen und alle Kontrollkästchen markieren. Hier seht ihr auch automatisch, auf welchen Seiten ihr ein Google Konto angelegt habt. Lasst euch von Google dabei nicht irritieren: Google versucht hier nämlich, die Meinung indirekt zu lenken und euch als Benutzer zu behalten. Bleibt hartnäckig und löscht ohne Bedenken eure Konten.

Bin ich jetzt frei? Na wenn ihr die sozialen Netzwerke wie Twitter & Co. bereits gelöscht habt bzw. nicht nutzt, seid ihr wieder anonym im Netz! Aber natürlich gilt überall: Wenn etwas gepostet wurde muss es nicht heißen, dass es für immer weg ist! Es gibt immer noch Backups von Servern oder andere Wege, um festgehaltene Beiträge zu sichern. Es kommt nun mal drauf an, wie ihr euch im Internet bewegt und welche Daten von euch preisgegeben werden.

Nun ja, Google seid ihr vorerst los – vergesst niemals eure Privatsphäre!

Autor Thomas Noschka
Wer schreibt hier?
Hallo, ich bin Thomas – Blogger, Grafik- und Interface Designer. Ich skate gerne, trinke Tee, reise oft und sehe das Internet als große Spielwiese an. Wenn du mehr über mich wissen möchtest, dann besuche mich auf Twitter, Facebook, Google+ und YouTube

Hinterlasse ein Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *