Gütesiegel wie Trusted Shops für Online-Shops – Gut?

Die Gütesiegel für Online Shops
Was sagen diese Siegel aus?

Die Gütesiegel wie »TÜV-Siegel«, »Trusted Shops« und viele mehr, zieren Online-Shops. Egal ob ihr auf der Suche nach Kleidung, Geräte, Musik oder sogar Schokolade seid – zu fast jedem Produkt gibt es einen eigenständigen Shop. Doch welchen Online-Shops kann man vertrauen und besitzen diese Gütesiegel? Und vor allem: Was sagt ein solches Siegel denn überhaupt aus?

Wer schon mal online eingekauft hat weiß, dass der Support und die Lieferung nicht immer hervorragend sind und es leider zu Komplikationen kommt. Hat ein Online-Shop ein schlechtes Image, so kann es schnell im Internet untergehen. Doch worauf vertrauen die Konsumenten, auf welche Faktoren setzen die Kunden, die letztendlich entscheiden, ob sie in einem Online-Shop einkaufen? Einige Merkmale sind Kundenrezensionen, Bewertungen, positive Daumen über Facebook oder Ranglisten, die sich im Internet nur so stapeln. Gerade diese Bewertungen können jedoch erkauft oder in einer anderen Form manipuliert werden.
Aus diesem Grund gibt es die Gütesiegel. Hierzu zählen in Deutschland die Siegel »Trusted Shop«, »Safer Shopping« sowie »EHI Geprüfter Online-Shop« zu den Bekanntesten. Schmückt sich ein Händler mit solch einem Siegel,so könnt ihr sichergehen, dass der Online-Shop es wirklich ernst meint! Pünktliche Lieferung, hervorragender Support und promptes Geld-Zurück bei Mangelware – diese Faktoren stehen für solche Siegel und sind auch nur beim Einhalten dieser »Regel« im Online-Shop auffindbar. Ihr müsst wissen, dass der Shop-Betreiber nicht einfach die Zeichen auf seine Webseite integrieren kann. Es muss zuvor eine Überprüfung des Signalanbieters stattfinden, was wiederum Geld kostet. Gerade weil es diesen Kostenfaktor gibt, nimmt das der Online-Sop wirklich ernst und baut darauf sein Image auf. Niemand möchte wegen Unpünktlichkeit oder anderen Unannehmlichkeiten negativ auffallen und seine »gekauften« Siegel verlieren.

Welche Kriterien müssen erfüllt werden, um an ein solches Siegel zu kommen? Primär ist es wichtig, einen sicheren Umgang mit den Kundendaten, zuverlässige Zahlungsmethoden, sowie Gewährung von Garantie und Widerrufsrecht zu gewährleisten. Tendenziell geben Käufer im Internet an, dass sie Online-Shops viel eher vertrauen, wenn sie Gütesiegel integriert haben. Ein gutes Gefühl beim Einkaufen kann jedoch niemand wirklich haben, da es ein blindes Vertrauen ist. Auch wenn der Händler es mit seinen Online-Shops ernst meint, heißt das noch lange nicht, dass er trotz der Siegel immer Kundenzufriedenheit garantiert. Von daher kann es vorkommen, dass die Ware trotzdem beschädigt ankommt oder andere Kriterien einfach nicht erfüllt werden.
Was kann der Verbraucher tun, wenn er nur auf die Siegel setzt? Werden sich Käufer und Händler nicht einig, so bleibt nur der Weg zum Rechtsanwalt. Die Siegelanbieter selbst übernehmen keinerlei Haftung und können lediglich das Siegel zurückziehen.

In Deutschland gibt es jedoch einen Siegelanbieter, der einen Käuferschutz anbietet: Trusted Shops. Der Kunde muss sich hierfür nur bei Trusted Shops anmelden, um Anspruch auf Käuferschutz zu haben. Gibt es ein Problem mit dem Online-Shop und Trusted Shops kann nach Verhandlungen kein Kompromiss schließen, so wird vom Siegel das Geld zurückerstattet.
Um letztendlich keine Schwierigkeiten mit Online-Shops zu bekommen, muss man lediglich auf ein paar Kleinigkeiten achten: Neben Siegel sind auch Angaben im Impressum äußerst praktisch. So sind Angaben des Händlers zum Sitz des Unternehmens oder auch die Telefonnummer ein Beweis dafür, dass der Händler sich dem Kontakt mit seinen Kunden nicht entzieht. Außerdem ist das genaue Durchlesen der Produktbeschreibung nicht ganz verkehrt – die Produktbeschreibung sollte umfassend gegliedert sein. Eine genaue Produktbeschreibung, der Preis in einzelne Bestandteile aufgezählt (Mehrwertsteuer, Versandkosten, …) sollte genauestens aufgezählt werden. Wird das alles bewerkstelligt, kann einen Online-Einkauf nichts mehr im Weg stehen!

Veröffentlicht von

Thomas Noschka

Hallo, ich bin Thomas – Blogger, Grafik- und Interface Designer. Ich skate gerne, trinke Tee, reise oft und sehe das Internet als große Spielwiese an. Wenn du mehr über mich wissen möchtest, dann besuche mich auf Twitter, Facebook, Google+ und YouTube

5 Gedanken zu „Gütesiegel wie Trusted Shops für Online-Shops – Gut?“

  1. Bei Trusted Shops arbeiten auch ehemalige Studenten meines Studiengangs. Also das ist wirklich einwandfrei alles. Und das TÜV Siegel ist ja wie beim Auto auch Staatlich soweit ich weiß. Also beide Siegel sind sehr gut wenn die bei nem Online Shop auftauchen.

    Also Super Artikel mal wieder Mr. Texpire.

  2. Also von solchen Gütesiegeln höre ich grad zum ersten mal. Ich selbst kaufe sehr viel online z.B. über amazon da ich weis das amazon schnell und pünklich liefert und nicht weil es ein Gütesiegel hat. Mir persönlich ist auch relativ egal ob ein SHop über ein Siegel verfügt oder nicht denn bevor ich etwas auf einer fremden Seite bestellte lese ich mir immer Kommentare u.a. durch um zu schauen ob ich dort problemlos einkaufen kann oder nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.