YouTube Design 2013? Schon wieder ein neues Layout?

Das neue YouTube Design von iJustine
iJustine nutzt das neue YouTube Design!

Ich glaube Google spinnt so langsam, denn schon wieder steht ein neues YouTube Design für das Jahr 2013 an, das sich stark an das Corporate Identity von Google+ orientiert. Ihr werdet geschockt sein und euch fragen, warum denn schon wieder das Design geändert wird. Gute Frage… aber sieht es jetzt besser und strukturierter aus? Zumindest warten neue Features wie Unsubscriber Video auf uns Videoproduzenten und YouTuber!

Eines war uns allen klar: Als letztes Jahr das (momentan noch) aktuelle YouTube Design vorgestellt wurde, waren einige Nutzer und Liebhaber des Portals mehr als geschockt: Der Channel sah fürchterlich aus, so kahl und nahezu langweilig. Auch fielen einige interessante Widgets weg – wer erinnert sich noch an die Communities? Nichtsdestotrotz gewöhnten wir uns so langsam an das neue YouTube Design und fingen an, es für uns am Besten anzupassen. Und wenn wir so darüber nachdenken kommen wir doch schnell auf den Gedanken, dass das Layout doch erst vor kurzem, zumindest erst letztes Jahr geändert wurde… oder täuschen wir uns da?
Da YouTube und Google+ zwei soziale Netzwerke von Google sind, aber kein einheitliches Design besitzen, sah man sich anscheinend gezwungen, es einheitlicher zu gestalten. So lehnt das neue YouTube Design an das Erscheinungsbild von Google+, womit viele Nutzer und YouTuber geschockt sein werden: Eine klare Struktur ist auf dem neuen Channel Design nicht zu finden!

Aktuell können nur große YouTuber auf das neue Design zugreifen – hier ein schönes Beispiel von iJustine:

Das neue YouTube Design 2013 von iJustine
Das neue Design lehnt sich stark an Google+ an!

Was sofort ins Auge sticht ist der fehlende Hintergrund. Man mag es kaum glauben, aber das Feature, das Hochladen eines Hintergrundes, was schon seit der Erscheinung von YouTube möglich war, fehlt nun komplett. Stattdessen gleicht es nun Google+ und setzt auf einen großen Banner, den man streng genommen auch schon davor besaß, sofern man YouTube Partner ist. Der Banner bietet auf der Unterseite die Möglichkeit, Links zu setzen – ähnlich wie schon in der letzten Design-Version in der Sidebar. Allerdings frage ich mich hierbei, ob jede Webseite verlinkt werden kann oder nur soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter & Co. eingepflegt werden dürfen.

Unsubscriber Video und andere Funktionen

Bevor wir direkt zu den einzelnen Tabs bzw. Reiter des neuen YouTube Designs eingehen, stelle ich euch kurz die neue Funktion »Unsubscriber Video« vor. Personen, die den Kanal nicht abonniert haben, bekommen ein extra Video zu sehen, das nur für sie bestimmt ist. Hier können YouTuber Werbung für sich machen und dem Nutzer zeigen, warum sich das Abonnieren lohnt. Eigenwerbung auf dem eigenen YouTube Channel kann ja bekanntlich nicht schaden und wenn dadurch noch die Neugier der Zuschauer geweckt wird: Wieso nicht?!

Das schöne Haus-Icon symbolisiert die Startseite des Channels, so wie fast jeder YouTube Kanal aufgebaut ist. Zu sehen sind die letzten Uploads bzw. eine ausgewählte Playlist sowie weitere angelegte Playlisten. Vorstellbar ist natürlich, dass die einzelnen Segmente auf der Startseite frei zu konfigurieren sind. Unter dem Reiter »Videos«… ach, dazu muss ich eigentlich keine Worte verlieren. Was im letzten Design allerdings total unterging, waren die Kommentare auf dem eigenen YouTube Channel. Das neue Design hat es prima gelöst und eröffnet den Reiter »Diskussion« für zukünftige Kommentare. Nicht mehr versteckt und schneller zu erreichen – ich hoffe sehr, dass sich die Teilnahme in Form von Kommentaren wieder erhöht. Unter dem Bereich »Info« sind nun die persönlichen Beschreibungen des Kanals versteckt. Hier lassen sich zudem die zuvor in der Sidebar angelegten Links verstauen – mir persönlich viel zu versteckt, aber sicherlich gewöhnen wir uns irgendwann daran… zwangsläufig.

iJustine hat ein echt schönes Video erstellt, in dem der Verlauf des YouTube Designs kommentiert und aufgezeigt ist. Schaut es euch unbedingt mal an!

Meine Frage an euch: Was haltet ihr von dem neuen Design? Entspricht es euren Erwartungen von Nutzerfreundlichkeit und welche Vor- sowie Nachteile seht ihr am neuen YouTube Design?

Veröffentlicht von

Thomas Noschka

Hallo, ich bin Thomas – Blogger, Grafik- und Interface Designer. Ich skate gerne, trinke Tee, reise oft und sehe das Internet als große Spielwiese an. Wenn du mehr über mich wissen möchtest, dann besuche mich auf Twitter, Facebook, Google+ und YouTube

8 Gedanken zu „YouTube Design 2013? Schon wieder ein neues Layout?“

  1. Ich muss sagen, es schaut nicht schlecht aus! Wie du schon sagst ist alles ein bisschen verschachtelter und komplizierter, aber der Mensch ist eh anpassungsfähig, also denke ich das sollte kein Problem sein!
    Das die Funktion mit dem Banner auch nicht Partnern zu teil wird, finde ich als nicht Partner natürlich geil! Jedoch frag ich mich, was dann das eigentliche „Partner“ sein, einem auf Youtube bringt bzw. was es dann für Vorteile gibt.
    Wenn ich mir so das Video von iJustine anschaue, denke ich mir nur…. diese viieeelen Einstellungen! ;D Es gibt auf jeden Fall mehr Möglichkeiten bei dem neuen Design! Das finde ich zwar kompliziert, aber anspruchsvoller!

    Liebe Grüße ;)

  2. Ich bin sehr aktiv in der Grafikdesign-Community auf YouTube und weiß daher, dass diese sehr geprägt ist von Backgrounds. Jeder hat seinen eigenen Stil und man passt ja quasi die gesamte Seite an. Jetzt hat man nicht mehr die Möglichkeit, seinen eigenen Stil zu verwirklichen, vor allem wenn dieser sehr dunkel gehalten ist, da ja YouTube hier die „Grund-Atmosphäre“ schon vorgibt, nämlich dieses weiß. Da passt ein schwarzer Banner nicht gut zu. Ich denke, dass das neue Design auf JEDEN FALL noch mehr dazu führen wird, dass ein Kanal kaum noch Wiedererkennungswert hat.
    iJustine sagt in ihrem Video, man solle das Beste draus machen. Warum führt man etwas ein und sagt, man solle das Beste draus machen, wenn einem klar ist, dass sowieso jeder das Alte besser fand und daraus schon das Beste gemacht hat!?

    LG, Alexander Clausen

  3. Herzlichen Dank für deine Meinung! Gerade der Aspekt der Grund-Atmosphäre finde ich sehr interessant. Was machen beispielsweise YouTuber, die der Gothic-Szene angehören? Ich bin gespannt, inwieweit sich das Ganze entwickeln wird und ob die Designer noch zu ihrem Zug kommen werden!

  4. Wir sind selber YouTuber und sind eigentlich immer ganz offen für neue Funktionen und Designs.
    Wir sehen der geplanten Änderung des Kanaldesigns allerdings mit gemischten Gefühlen entgegen.
    Auf der einen Seite wird die Community vielleicht nicht mehr so vom Kanaldesign geblendet, weil ja schlussendlich die Qualität des Contents ausschlaggebend ist und nicht wie gut jemand mit Photoshop umgehen kann. Auf der anderen Seite wird einem YouTuber die Möglichkeit genommen, seinem Kanal einen Stil, ein Gesicht zu verleihen. Im Grunde werden dann YouTube-Kanäle so einheitlich aussehen, wie es bei Facebook schon seit Anfang an der Fall ist. Dort schien es funktioniert zu haben. MySpace hat die damalige Vereinheitlichung jedoch das Genick gebrochen.

  5. Also ich kann es gar nicht erwarten wann das neue Design kommt. ich würde es am liebsten schon jetzt benutzten, aber leider nur aus diesem Grund, dass wir eh nichts dagegen machen können, wie eigentlich jede/r auf YT bescheid weiß… Da ich nebenbei auch liebend gerne Grafiken erstelle wie Hintergründe, Thumbnails usw. ist dies natürlich ein kleiner Einschnitt was die Möglichkeiten auf diesen Banner angeht, aber wie bereits gesagt ist der Mensch anpassungsfähig, und die Kreativität wird meines Erachtens da eher noch gefördert..

  6. Ich finde das neue „Design“ (eigentlich handelt es sich ja lediglich um eine erneute Verschlimmbesserung) unglaublich langweilig und systemkonform. Ich muß einen Augenblick überlegen, nachdem ich einen Kanal bei youtube öffnete, ob ich nicht versehntlich bei Facebook gelandet bin. Schlimm so was. Und daß es uns einfach so oktroyiert wird, obwohl millionen von Menschen dagegen aufbegehren ist nichts anderes als zynisch. Da es sich bei den Musikschaffenden, von denen youtube ja schlußendlich auch lebt, um kreative Menschen handelt, ist die fehlende Möglichkeit der Personalisierung eigentlich ein Schlag ins Gesicht. Die Simplifizierung der Benutzeroberfläche bei gleichzeitiger Unübersichtlichkeit wäre bei einem Autohersteller eine wirtschaftliche Katastrophe, aber hier? Was mich wirklich ärgert: Von all den Leuten, die permanent darüber bestimmen, wie was auszusehen und zu funktionieren hat, ist keiner wirklich kreativ. Sie benutzen (und benötigen!) die Kreativität der anderen, der Künstler, um daraus etwas zu machen, daß mit Kunst nichts mehr zu tun hat, da deren Handeln ausschließlich wirtschaftlichen Interessen untergeordnet ist. Komisch oder, ist denn nicht selbst das gesamte „Internet“ einst von Menschen erfunden worden, die kreativ waren? Wann hat das angefangen, daß der Künstler zum Erüllungsgehilfen des Systems wurde? Und warum wird mir manchmal übel wenn ich daran denke, daß eine von diesen Buchhaltern auf dem Nachhauseweg im Auto meine Musik hört und mit den Fingern auf`s Lenkrad trommelt? Na ja, kurz und gut, ich möchte das neue Design eigentlich nicht. Aber sicher komme auch ich nicht daran vorbei.

  7. Dieses sog. „Design“ ist einfach grauenhaft, absolut fantasielos, billig! Es beleidigt mein Auge! Das ganze hat keinen Sinn und Verstand. Da verlangt man für das Hintergrundbild des sog. Banner ein JPG in einer Breite von min. 2048 Pixel und das funktioniert nur über Google. Zu sehen ist dann nur ein Bruchteil des Bildes. Was soll der ganze Scheiss? Aber solange YouTube nicht kapiert, das WIR und die Kreativität in unseren Videos die Grundlage ihres Geschäftsmodels sind, werden sie immer wieder ihr Ding durchziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.