YouTube Aprilscherz 2011 – Stummfilm per Code

Der Aprilscherz von YouTube im Jahr 2011
Anhängsel in der URL ergibt Stummfilm!

Hey Leute,
auch dieses Jahr haben sich einige Webseiten Aprilscherze erlaubt, darunter natürlich auch YouTube. Im Gegensatz zu vielen anderen Portalen, gab es hier einen richtig genialen Einfall: Eine Art Stummfilm, der einfach den Ton austauscht und mit tollen Sepia-Farben strahlt. Aber was genau ist damit gemeint und wo lässt sich dieses Feature finden?

 

Ein richtiges Lauffeuer, das durch die YouTube Community ging, als dieser »Scherz« bekannt wurde. In wirklich unzählig vielen Videos, wurde die Kommentarbox mit diesem Trick vollgespammt, was sehr spannend anzusehen war. Hier zeigt sich auch, dass alle User auf dieser Plattform doch irgendwie eine Familie sind, die Neuigkeiten austauscht… aber gut, darum geht es ja nicht.

Der Aprilscherz kann momentan (noch) auf allen Videos angewendet werden. Wie schon eingangs erwähnt handelt es sich um ein Feature, mit dem Videos zu Stummfilmen umgewandelt werden können. Ein nette Musik unterstützt nochmals diesen Style. Wirklich sehenswert! Aber wie funktioniert das Ganze denn?

Ihr müsst lediglich ein x-beliebiges Video aufrufen und an die URL, oben in der Browserleiste, den Code »&vintage=1911« einfügen. Jetzt noch schnell die Seite aktualisieren und der Effekt lässt sich sehen. Alles wirkt sehr veraltet: Videovorschläge, Beschreibung und das Video selbst. In der Video-Timeline findet ihr neben dem »Full-Screen« Button noch ein rotes Piktogramm eines Grammophons mit der Aufschrift »1911«. Das zeigt das jeweilige, passende Jahr zu diesem Style an und lässt mit einem Klick darauf auch das Video ganz normal starten. Was ich etwas schade finde, ist die Verlinkung zu den Video Vorschlägen. Bei der Weiterleitung startet das neue Video normal, statt als »1911-Vintage«. Aber gut, soll auch kein neuer Effekt, sondern lediglich ein April Scherz sein.

Aber wie sieht das in der Praxis aus? Schaut euch beispielsweise das Video von Herr Tutorial an, einem sehr bekannten YouTuber:


(Video auf YouTube ansehen und Code in die URL hinzufügen. Sollte es nicht funktionieren: In ein Video ohne Werbung einbinden)

Probiert es bitte mal aus und sagt mir eure Meinung. Auf welchen Videos kommt dieser Effekt eurer Meinung nach am besten rüber? Bei politischen Reden, Musikvideos oder doch direkte Tutorials zu diversen Computerprogrammen?

Veröffentlicht von

Thomas Noschka

Hallo, ich bin Thomas – Blogger, Grafik- und Interface Designer. Ich skate gerne, trinke Tee, reise oft und sehe das Internet als große Spielwiese an. Wenn du mehr über mich wissen möchtest, dann besuche mich auf Twitter, Facebook, Google+ und YouTube

7 Gedanken zu „YouTube Aprilscherz 2011 – Stummfilm per Code“

  1. also ich finddas eine echt tolle idee von Yt. da kann man malsehn wie es wärewennesin der zteit scho pc´s gegeben hätte und wie dasso ausgesehen hätte.

  2. Lol was für ne kranke Idee O.O ich g´laub bei mir klapt es abe rnciht wie gedacht .. es ist etwas eigenartig ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.