Was ist eine Facebook Party – Was passiert da?

Was ist eine Facebook Party
Was zum Teufel ist das?

Facebook ist nach wie vor in aller Munde, da dieses soziale Netzwerk Millionen von Menschen begeistert. Schnell mal Neuigkeiten auf die Pinnwand schreiben, Bilder kommentieren oder einfach mal Leute anstupsen. Aber die User auf Facebook ist viel weitläufiger und größer aktiv – zum Beispiel auf einer Facebook Party. Doch was genau ist eine Facebook Party eigentlich?

 

Ich muss sagen, dass ich erst heute über Twitter auf diesen Begriff gestoßen. Wie viele andere habe ich mich natürlich sofort erkundigt und versucht, eine Erklärung zur »Facebook Party« zu finden. Eine direkte Antwort habe ich darauf nicht bekommen, stieß aber auf viele andere Quellen, die über diese Facebook Partys berichteten. Von daher versuche ich das mal grob zu erklären, ohne es dabei zu belegen bzw. für Richtigkeit zu haften.

Ich zücke direkt mal mit einem Beispiel, das ich auf Stern entdeckt habe. Und zwar feierte hier ein junges Mädchen, Thessa, ihren 16. Geburtstag, den sie zuvor auf Facebook »angekündigt« hat. Wie ihr sicherlich wisst, könnt ihr bei einem Post festlegen, welche User das sehen können, zum Beispiel nur Freunde. Das Mädchen hat ihren Geburtstag aber öffentlich publik gemacht und dadurch – so banal das auch klingen mag – die ganze Welt eingeladen. So etwas blieb natürlich nicht unentdeckt, weswegen einige hundert Teenager die Chance sofort ergriffen und dem Geburtstagskind einen Besuch abstatteten. Jetzt könnt ihr euch bestimmt vorstellen, was das für ein Chaos gewesen war, vor allem dann, wenn Jugendliche betrunken sind und Krawall machen. Die Polizei musste anrücken und hier für Recht und Ordnung sorgen – dennoch gab es am Ende einige verletzte und festgenommene Personen.
Das Mädchen bezeichnet ihre Party für die Größte des Jahres. So viel zum Beispiel.

Facebook Partys lassen sich meines Erachtens mit einem Flashmob vergleichen. Jugendliche treffen sich geplant bzw. spontan an einem Ort und feiern in dem Fall eine Party. Die Bezeichnung »Facebook Party« kann daher nur so abgeleitet werden, dass über dieses soziale Netzwerk die »Organisation«, wenn es deine eine ist, festgemacht wird. Die Idee ist simpel, sich einfach über Facebook zu verabreden. Mittlerweile hat sich auf Facebook so eine große Gemeinde / Nutzerschaft gebildet, dass sich hier genügend Leute finden, mit denen schnell mal etwas geplant werden kann.
Letztendlich finde ich den Begriff etwas unpassend gewählt. Nur weil jetzt über Facebook etwas organisiert wird, bezeichnet man es sofort als Facebook-Party? Dann könnte ich ja direkt hier auf meinem Blog etwas ankündigen und in irgendeiner Stadt eine »Tex-Block-Party« veranstalten?! Vielleicht muss ich das aber auch anders sehen – ich freue mich über eure Meinung.

Ich frage mich gerade, ob es schon eine »Twitter-Party« gab? Wäre doch genauso einfach zu realisieren… Ich sollte in den nächsten Wochen eine organisieren. Vielleicht treffe ich auf ein paar interessante Twitterer aus meiner Umgebung.

Veröffentlicht von

Thomas Noschka

Hallo, ich bin Thomas – Blogger, Grafik- und Interface Designer. Ich skate gerne, trinke Tee, reise oft und sehe das Internet als große Spielwiese an. Wenn du mehr über mich wissen möchtest, dann besuche mich auf Twitter, Facebook, Google+ und YouTube

3 Gedanken zu „Was ist eine Facebook Party – Was passiert da?“

  1. ahhh facebook-partys….echt witzig die idee…die umsetzung? wohl ehr grausam!!! also ich weiß das von meinen freunden und bekannten, dass sie echt alles dafür tun in einer party fett einen drauf zu machen. ich mein, wer nicht? ich persönlich bin in den sommerferien auf einer party von der yacht meiner groß cousine (hört sich total schnöselig an, stimmts? :D) tja, viele machen gern partys. doch ich glaub die sache mit Thessa war wohl ehr die dreistichkeit uns jugendlicher. das lässt sich alles auf uns jugendliche zurückführen. vielleicht lieg ich falsch oder zieh voreilige schlüsse, aber stellt euch mal vor: ein erwachsener oder ein kind würde in facebook lesen, dass ein mädchen auf der anderen seite der welt in den enchsten tagen geburtstag haben wird, meint ihr diese person würde so unkontroliert handeln und denken, dass er bis dorthin reist wegen der party? also vermuhte ich ehr, dass es an unserer dreistichkeit liegt. oder manche menschen sind einfach party-geil. ich glaub, das kennt jeder von uns. meiner meinung nach lags aber ehr an der dummheit von Thessa , sorry aber ich würd meine freunde doch nicht öffentlich einladen!!! man kann sich auch die mühe machen ein paar PN’s zu schreiben, statt sich später die mühe zu machen und die besoffenen jungs aus dem keller zuverscheuschen. aber dank diesem beispiel haben viele gelernt und werden bestimmt vorsichtiger sein. oder sie haben gelernt wie man am besten „seine freunde“ einläd…zwei seiten der selben midallie, tja… also ich finde facebook-partys schön und lustig, aber man kanns auch übettreiben :D lustiger artikel eigentlich, meint ihr nicht? also wenn ich daran denke, dass ich gestern mit meiner cousine drüber geredet hab und übers übertreiben…zufälle gibts, nicht? :D danke für den artikel tex :)

    lg
    kani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.