Pottering Meme – Harry Potter schenkt dir deinen Besen!

Bist du schon mal wie Harry Potter auf einem Besen geflogen? Pottering ist – man möchte schon fast sagen – ein neuer Trend, ein Meme, das dich wortwörtlich fliegen lässt. Es entsteht eine einzigartige Illusion, auf einem Besen zu sitzen und zu schweben. Dabei wird der Moment des Schwebens beim Pottering mit einem Foto festgehalten. Aber was genau können wir darunter verstehen, wie sollen wir uns das vorstellen? Einige Erläuterungen zum neuen Trend.

Enstehung von Pottering

Es war ein heißer Tag im August 2012. Ein junger Herr veröffentlichte ein Bild im Internet, in dem er aus dem Fenster direkt in einen Pool springt. Hierbei hält er zwischen seinen Beinen einen Besen fest, der an Harry Potter erinnern soll. Der Titel des Bildes lautete »You’re a wizard, Harry!« und erreichte über 16.000 positive Bewertungen sowie knapp 950.000 Aufrufe des Bildes in acht Monaten. Und genau so entstand Pottering!
Eine Gruppe Australier dachte sich, dass Pottering ein wirklich cooles Meme werden könnte und erstellten somit eine Facebook Gruppe mit dem Namen »Public Pottering«. Hier wurden die Nutzer aufgerufen, Bilder zu fotografieren, auf denen sie mit dem Besen in der Luft schweben – praktisch ein Schnappschuss während dem Springen. Diese Idee hat so sehr eingeschlagen, dass daraus ein richtiges Meme entstand, mit dem wunderschönen Titel Pottering.

Meine Ansicht zu Pottering

Meine persönliche Meinung zu Pottering ist zwiegespalten. Einerseits mache ich selbst bei solchen Aktionen gerne mit und veröffentliche Bilder bzw. Videos im Internet. Irgendwo möchte man ein Teil der Aktion, des Pottering sein und macht den »Blödsinn« mit. Andererseits ist das irgendwo auch total bescheuert, Zeit und Mühe zu investieren, solch ein Bild zu machen. Da stelle ich mir die Frage, was damit denn erreicht werden möchte…? So schütteln viele Nutzer nur den Kopf und fragen sich, was diese Spinnerei soll, wie lächerlich das ist und ob diese Peinlichkeit übertrumpft werden kann.

Veröffentlicht von

Thomas Noschka

Hallo, ich bin Thomas – Blogger, Grafik- und Interface Designer. Ich skate gerne, trinke Tee, reise oft und sehe das Internet als große Spielwiese an. Wenn du mehr über mich wissen möchtest, dann besuche mich auf Twitter, Facebook, Google+ und YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.