Pentatonix veränderte das Leben vieler Kinder drastisch

Eine A Cappella Gruppe aus Amerika, begeistert weltweit die Massen auf YouTube. Hinter dem Pseudonym Pentatonix stecken 5 gewöhnliche Menschen, die sich den Traum erfüllen konnten, Menschen mit der Musik zu inspirieren und A Cappella Musik bekannter sowie beliebter zu machen. Von »No-Names« zu gefragten Stars, die gefragt sind und weltweit die Hallen füllen. Das Ganze geht so weit, dass das Leben vieler Kinder, die sich Pentatonix als Vorbild nehmen, geändert hat. Dabei fing alles mit der Show »The Sing Off« an…

The Sing Off war eine Show für A Cappella Musiker, die ihr Talent auf die Probe stellen wollten, um am Ende als Sieger einen Plattenvertrag und Preisgeld zu gewinnen. Pentatonix hat sich damals getraut ihren Weg zu gehen und dafür sogar die Schule abzubrechen, nur um an diesem Format teilzunehmen. Sie wussten, dass sich ihre Laufbahn, nein, ihr ganzes Leben verändern könnte, wenn sie diese Show gewinnen. Show für Show kristallisierten sie sich als Zuschauerpublikum und echt gute Musiker heraus – letztendlich holte sich Pentatonix Platz 1. in The Sing Off.
Danach ging es steil bergauf und parallel zu ihrer anfänglichen Karriere drehten sie Videos für YouTube, was sie auch heute noch machen. Nach und nach vergrößerte sich die Community rund um Pentatonix und immer mehr Menschen haben Gefallen an A Cappella Musik gefunden. Doch das war längst nicht alles: Nach ihrem Song »Daft Punk« erlangten sie schlussendlich weltweite Aufmerksamkeit und wurden verstärkt aus allen Ländern wahrgenommen.

Pentatonix verändert Kinder beim Aufwachsen

Bei der unglaublichen Größe von Pentatonix und ihrer Community, die hinter ihnen steht, schauen auch viele Eltern auf die A Cappella Gruppe und warum sie es schaffen, die Menschen, speziell Kinder, so zu begeistern. Was macht Pentatonix so einzigartig und warum hören Kinder ihre Musik tagtäglich rauf und runter? Doch spätestens nachdem die Eltern die Gruppe auf YouTube sah, war alles klar.

Scott, Mitglied der Pentatonix Gruppe, erklärt in einem Interviews sehr treffend, wie sie unbewusst das Leben vieler Kinder drastisch beeinflusste. Oftmals kommen Eltern nach Live-Auftritten zu ihnen und bedanken sich für ihre Musik. Ihre Kinder lieben die Musik, die sich praktizieren und finden Gefallen am Singen in einem Chor. So ist es schön zu sehen, dass Kinder die Musik so sehr lieben und selbst spüren können – sie fanden die Leidenschaft zur Musik.
Allein der Gedanke, dass Kinder in Chören aktiv werden, um zu singen, erfüllt sie mit wahrer Freude. Das fördert unter anderem auch das Genre der A Cappella Musik, es gewinnt an Sympathie.

Pentatonix ist ein Vorbild für Kinder und Erwachsene

Sie waren unbekannt, haben keine bekannten Eltern oder Verwandte. Aber sie hatten einen Traum, sie wollten A Cappella Musik den Menschen, Jung und Alt, näher bringen und mit ihrer Leidenschaft die Menschen berühren, sie inspirieren. Folge stets deinem Traum, es ist möglich. Nutze jede Gelegenheit die du bekommst und arbeite hart daran. Sei nicht faul und perfektioniere deine Kunst. Vergleiche dich nicht mit anderen, trau dich kreativ und »anders« zu sein, heb dich von der anderen ab!

Pentatonix begeistert auch mich mit ihrer Musik. Allein ihre Geschichte, dass sie mit harter Arbeit und Fleiß an ihr Ziel gekommen sind, beeindruckt mich sehr. Daher kann ich mich an dieser Stelle auch nur bei Pentatonix bedanken – ich bin wirklich schwer beeindruckt und habe großen Respekt vor eurer Arbeit.

Wie toll ihre Songs sind, erfahrt ihr auf YouTube. Unterstützt diese einzigartigen Künstler und ladet ihre Song herunter. Folgende Alben stehen derzeit zur Verfügung:

Zu guter letzt präsentiere ich euch noch eine Hommage von mir an Pentatonix, um meinen Respekt zu zollen und für mich festzuhalten, wie sehr sie Menschen, vor allem Kinder, beeinflussen und prägen.

Veröffentlicht von

Thomas Noschka

Hallo, ich bin Thomas – Blogger, Grafik- und Interface Designer. Ich skate gerne, trinke Tee, reise oft und sehe das Internet als große Spielwiese an. Wenn du mehr über mich wissen möchtest, dann besuche mich auf Twitter, Facebook, Google+ und YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.