iPhone 5, iPad 3 und Tante Siri mischen das Jahr auf

iPhone 5 und iPad 3 stehen bereits in den Startlöchern
Siri übernimmt die Verantwortung!

Apple’s Sprachassistent, der auf den Namen »Siri« hört, kam schon im iPhone 4S richtig gut an und überzeugt auch dieses Jahr mit vielen tollen und neuen Features. Am iPhone 5 wird bereits fleißig gearbeitet, das iPad 3 steht auchso gut wie in den Startlöchern und  Siri ist natürlich auch mit von der Partie. Auf welche Neuerungen dürfen wir uns freuen?

Vor allem Siri wird im Jahr 2012 von Apple richtig schön gefördert und verbessert. So dürfen wir uns auf eine Integration des Sprachassistenten mit der Kartennavigation, sowie auf weitere Updates freuen, die sich mit der Hardware-Steuerung des iPhones befassen. So wäre es beispielsweise möglich, die Kamera nicht per per Tastendruck, sondern Kommando auszulösen – praktisch! Diese und viele weitere Funktionen, sollen im nächsten iOS System-Update enthalten sein.
Wenn ihr jetzt aber denkt, dass das alle Neuerungen von Apple sind, Siri »nur« ein paar neue Befehle ausführen zu können, habt ihr euch gewaltig getäuscht: Siri übernimmt zukünftig eine äußerst wichtige und zentrale Rolle, wenn es um die Vermarktung von zukünftigen Apple-Produkten geht. Es könnte durchaus sein, dass Siri einen »Gastauftritt« bei dem beliebten iPad bekommt. Im Nachfolger-Model iPad 3, welches höchstwahrscheinlich zwischen Februar und April 2012 rauskommen soll, wird ein Retina-Display verwendet, was eine viel höhere Auflösung zu bieten hat. Außerdem wird ein neuer Prozessor (A6) eingearbeitet – nicht zu vergessen ist dabei Siri. Von Apple sicherlich ein kluger Schachzug, ein komfortabler Sprachassistent einzubauen, gerade jetzt wo der Markt mit den vielen Tablett-Computern boomt.

Siri bekommt noch viel mehr Freiheiten, indem es mit Drittanbieter Apps integriert wird. Dadurch wird das Spektrum um ein Vielfaches erweitert, nicht zuletzt, weil dadurch die Bedienung vieler anderer Apps leichter fällt. Man stelle sich nur mal die Facebook App mit Siri-Funktion vor. Statusnachrichten bequem mit der Stimme aufrufen oder schnell mal geschaut, wann die nächste Bahn von A nach B fährt.
Wann kommt denn das neue iPhone 5 raus? Apple plant die Markteinführung des neuen iPhone 5 im Sommer 2012. Gemunkelt wird dabei auch, ob das neue iPhone 5 ein 4 Zoll großes Display besitzen könnte. Sagenhafte 10 cm Diagonale – kompakt und dennoch groß genug, um alles verhältnismäßig groß auf ein Display zu packen. Des weiteren wartet eine 10-Megapixel-Kamera, mit der dann fröhlich fotografiert werden kann.

Wer bald mit dem iPad 3 und / oder mit dem iPhone 5 online unterwegs ist, kann sich freuen. Beide Geräte werden den superschnellen 4G-Mobilfunkstandard LTE unterstützen. UMTS auf nimmer Wiedersehen: Der neue Standard, der bisher in Deutschland noch rar verbreitet ist, erlaubt schnelles Surfen – egal wann, egal wo! Das iPhone 5 gibt es mittlerweile auch vertragsfrei im Media Markt und kann hier finanziert werden.

Man darf gespannt sein und Apple weiterverfolgen. Ob Apple mit Siri einen neuen Standard gesetzt hat und ab sofort Sprachassistenten häufiger in Gebrauch sein werden…?!

Veröffentlicht von

Thomas Noschka

Hallo, ich bin Thomas – Blogger, Grafik- und Interface Designer. Ich skate gerne, trinke Tee, reise oft und sehe das Internet als große Spielwiese an. Wenn du mehr über mich wissen möchtest, dann besuche mich auf Twitter, Facebook, Google+ und YouTube

2 Gedanken zu „iPhone 5, iPad 3 und Tante Siri mischen das Jahr auf“

  1. An neue Sachen muss man sich immer gewöhnen, bei mir geht das eigentlich immer ziemlich schnell. Viele Menschen allerdings wollen etwas Neues, scheitern dann aber an der Technik. Es gibt da natürlich auch die, die von Anfang an schimpfen, wie kompliziert die Technik doch sei. Aber sogar die ältere Generation hat sich zum Teil schon daran gewöhnt, natürlich gibt es auch Ausnahmen. Das ist aber meistens auch mit anderen Dingen so, wenn jemand etwas außergewöhnliches hat, dann fällt das natürlich auf. Ich frage mich sowieso, was es in der Zukunft noch alles geben wird, ich lass mich überraschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.