Gamescom 2010 – Nintendo mit Zelda, Metroid, Kirby

Hey Leute,
krass – ich glaube dieses Wort beschreibt meine Ansicht zur Gamescom am Besten! Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie geil es dort war! Die riesigen Hallen, die Kulisse, die Games… Ich war zum ersten mal auf einer Spielemesse und bin mehr als beeindruckt! Was ich alles erlebt habe und natürlich auch abstauben konnte, erfahrt ihr in diesem Artikel sowie in einem extra Video, welches ich vor Ort gedreht habe…

Ich weiß nicht wo ich anfangen soll?! Als ich schon die Eintrittskarte in meinen Händen hielt, konnte mich niemand mehr davon abhalten in Halle 8 zu gehen. Der Grund warum ich als Halle 8 besuchen wollte war, dass Nintendo dort ihre Spiele vorstellte. Natürlich waren wir noch in anderen Hallen unterwegs, mein Highlight war jedoch Nintendo, da mich nur dort die Spielserien so sehr fesseln wie auf keiner anderen Konsole.

Kaum entdeckten ich Nintendo, war ich schon total von der Kulisse überwältigt: Überall Menschen auf einem Haufen, die entweder an den Bühnen-Aktionen teilnahmen, Nintendo DS Games ausprobierten oder sich aber in die überwältigenden und vor allem langen Schlangen anstellten. Ich wusste erstmal nicht, wohin ich als erstes gehen soll… am aller liebsten überall gleichzeitig sein!

Kurz darauf entdeckte ich eine sehr kurze Schlange zum neuen Donkey Kong Ableger »Donkey Kong Country Returns«. Nach kurzem Warten und wenigen Videomitschnitten war ich auch schon an der Reihe und testete mit Moni den Nachfolger der SNES-Reihe. Ich kann nur sagen, dass es ein gerechter Nachfolger sein wird: Malerische Umgebungen, viele tolle Elemente zum einsammeln und schön animierte Gegner bis ins letzte Detail. Hier wurde wirklich mit einer Mengen Portion Liebe programmiert, definitiv! An der Serie hat sich nicht geändert, dafür gab es viele neue Specialmoves von Donkey und Diddy. So kann Donkey Kong absofort auch während dem ducken pusten um Bananen oder Münzen aus Blumen zu erhaschen. Selbst seine Rollattacke wurde verbessert und lässt Donkey weiter rollen. Diddy dagegen ist absofort mit seinem Jetpack und seiner Erdnusspistole ausgerüstet, mit denen er die Gegner richtig eins überbraten kann. Wenn Diddy auf Donkey’s Rücken sitzt, kann Donkey beim springen über Abgründe auch kurzzeitig fliegen – dank Diddy’s Jetpack!
Typisch Wii wurden auch Schütteleinlagen in das Spiel integriert, die glücklicherweise nicht gezwungen erscheinen. Vielmehr sind es kleine Spielereien, zum Beispiel springen die beiden Protagonisten beim trommeln aus ihrem Baumhaus.


Kurz danach gab Charles Martinet Autogramme und stellte sich auch für Fotos zur Verfügung. Er ist derjenige, der für Mario, Baby Mario, Luigi, Baby Luigi, Wario und sogar Waluigi’s Stimme verantwortlich ist. Als er die Stimmen immitierte war ich wirklich schwer beeindruckt – es hörte sich wirklich so an, als wäre der Ton aus einem Videospiel gekommen. Die Schlange zu Charles war jedoch so lang, dass ich nur noch eine Autogrammkarte, jedoch kein Bild mit ihm persönlich machen konnte. Selbst bei seiner zweiten Autogrammstunde kam ich nicht so weit nach vorne. Aber ein Autogramm ist ja besser als nichts ;-)

Währrend wir nun nebenher die Bühnenshow betrachteten, stellten wir uns zur nächsten Schlange, diesmal Metroid Other M. Der neue Metroid Ableger sollte neue Features und Gameplay bieten. Ich kann nur sagen: Ja, es ist wirklich neu, fast schon anders als die Prime-Serie, die wir kennen und schätzen. Im Gegensatz zur Prime-Serie können wir in der Ego-Perspektive keinen einzigen Schritt mehr machen, sodass wir uns nur in der Third-Person-Perspektive bewegen können. Den Scan-Modus habe ich leider auch nicht entdecken können. Mit dem war es möglich, über Gegner genauere Informationen zu bekommen. Wir können nur hoffen, dass dieser früh bzw. überhaupt ins Spiel integriert wurde…
Beim Anspielen hatte ich als Prime-Liebhaber so meine Probleme. Ich kam anfangs (wie ihr im Video sehen könnt) einfach nicht weiter, da mir die Ego-Perspektive doch sehr fehlte. Was dafür ein großes Plus ist, sind die spektakulär inszenierten Moves, die Samus Aran endlich drauf hat. Während wir in den letzten Teilen einfach nur die Monster mit unserem Blaster plätteten, sehen wir nun tolle Effekte beim schießen auf Gegner. Lange müssen wir auf den Titel zum Glück nicht warten, denn am 3. September ist es endlich soweit!


Nach Metroid wollte ich eigentlich zu Zelda, aber das war leider nicht möglich. Es wäre durch aus möglich, sich an der langen Schlange anzustellen, jedoch hatten wir zu diesem Zeitpunkt nur noch 2 Stunden. Diese Zeit wollte ich nicht mit Anstehen verschwenden und habe mich daher so zum DS-Stand durchgequetscht. Hier konnte man sich einen DSi sowie ein Game ausleihen, um das Spiel zu testen, aber auch um die lange Wartezeit an den Schlangen zu überbrücken. Nicht übel, der einzige Nachteil war, dass man hier seinen Personalausweis als Pfand dalassen musste. Wahre Nintendo-Fans schreckt so etwas natürlich nicht ab. Als kleines Dankeschön gab es beim zurückbringen des DSi’s nicht nur den Perso, sondern auch ein T-Shirt geschenkt. Nicht übel!

Natürlich habe ich nebenher auch fleißig gesammelt und konnte so das eine oder andere abstauben – darunter zwei Shirts, maßig Zeitschriften und Probeheftchen, Antivirus-Testversion, Flyer aller Art sowie zwei Metroid Other M Anhänger.

So langsam ging der Tag dann auch zu Ende. Die letzte Stunde verbrachten wir vor der Nintendo Bühne und versuchten, einige Münzen, Bananen, Tetrissteine oder Kirby-Figuren zu greifen, um auf die Bühne zu kommen. Hätten wir es geschafft, könnten wir den einen oder anderen Titel nochmals vor Zuschauern spielen und danach noch ein exklusives Geschenk abgreifen. Doch unser Schicksal sah hier dann doch etwas anders aus… Und wenn schon, wir hatten eine Menge Spaß :)

Hier präsentiere ich euch noch eine kleine Liste, was ihr für welches Spiel bekommen würdet.

Würdet ihr bei:

Kirby auf die Bühne kommen, hättet ihr ein rosafarbenes Shirt mit einem Kirby-Aufdruck bekommen.
Donkey Kong auf die Bühne kommen, hättet ihr eine Bananen-Aufbewahrungsbox bekommen (!?)
Tetris auf die Bühne kommen, hättet ihr einen ollen Tetris-Schlüsselanhänger bekommen.
Mario auf die Bühne kommen, hättet ihr einen Sack voller Münzen aus dem Mario-Universum bekommen.
Wii Party auf die Bühne kommen… halt, das habe ich leider verpasst, sorry…

Insgesamt also ein wirklich toller Tag! Selbst beim Verlassen der Gamescom wurden wir von Coca Cola mit einer Coke Zero kostenlos erfrischt. Auch die Bahnen machten keine Probleme… nur der IC wollte einfach nicht rechtzeitig ankommen…

Na dann, ich hoffe wir sehen uns nächstes Jahr wieder, würde mich freuen ;)

Veröffentlicht von

Thomas Noschka

Hallo, ich bin Thomas – Blogger, Grafik- und Interface Designer. Ich skate gerne, trinke Tee, reise oft und sehe das Internet als große Spielwiese an. Wenn du mehr über mich wissen möchtest, dann besuche mich auf Twitter, Facebook, Google+ und YouTube

11 Gedanken zu „Gamescom 2010 – Nintendo mit Zelda, Metroid, Kirby“

  1. geil geil geeeeeil
    ich wär so gern wegen dir und den ganzen spielen dabei gewesen!!
    und alles was du abgestaubt hast *.*
    Nächstes Mal bin ich dabei!!!
    Ich glaub ich hol mir alle Spiele die du hier aufgelistet hast xD
    Liebe Grüße

  2. das hört sich ja echt cool an :D ich wäre auch gern da gewesen :( aber naja… das der die Stimmen von den allen nachmachen konnte wuste ich nicht :o ich dachte nur Mario xD ich wäre war scheinlich auch nur in Halle 8 gewesen! :) war bestimmt spaßig,oder?

  3. lol hoppsy hät ich mir anders vorgestellt , wahnsinns geiles vid xD lol Tex steht auf Drauen die Tanzen O.O
    xD xD
    und der kerl spricht die alle WOW heftig xD
    BOAH das Kirby sieht ja ewig episch geil aus!
    Sorry Tex Metroid sagt mir echt 0 :/
    /me findet tetris au nit so toll
    lol die Nase von Mario und Luigi sind großer als mein Kopf!
    und jetz schön in die Kamara Mario!
    Boah das Zelda au heftig DAS MUST LPen BITTE

  4. Hopsi sieht garnichts o asu, wie man es vermutet hätte!
    Bist du eigentlich alleine gefahren von Stuttgart?
    4 Stunden weg sind ganz schön heftig, im IC und teuer (wenn man keine BahnCard hat) ! Toller bericht und tolles video!

  5. 303v, nein tommy war mit moritz moni amy cindy und mir dort, also wir sind zu 6 aus stuttgart gestartet.^^ Teuer wars schon, aber es hat sich gelohnt. nächstes Jahr gehn wir wieder, hoffe das reicht dir als Antwort. xD

  6. oh my god ich wiiil nächstes jahr auf die gamescom, nur leider war ich dieses jahr um diese zeit in kasachstan XD

  7. Ich werde ja nächstes Jahr kommen und dann essen wir Cola-Eis !
    Schöner Bericht ! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.