Auf der diesjährigen E3 lässt Nintendo Pikmin 3 los!

Gameplay und Trailer von Pikmin 3 auf der E3 von Nintendo vorgestellt
Gameplay Material und mehr!

In der freien Natur bietet Pikmin 3 wirklich tolle Überraschungen! Nintendo hat auf der diesjährigen E3 wieder einen wunderschönen Kracher präsentiert und gezeigt, welche Neuerungen und Spielelemente Pikmin 3 in Verbindung mit der Wii U besitzt. Eine neue Pikmin Art hat sich auch in das neue Spiel geschlichen – hier alle Details!

Pikmin 3… genau 10 Jahre ist es her, als der erste Teil für den Nintendo Game Cube veröffentlicht wurde. Dennoch hat das Spiel nicht an Glanz verloren und präsentiert sich im neusten Teil als wunderbares Strategiespiel. Pikmin 3 ist ein Real Time Action Management Game, in dem der Spieler die kleinen putzigen Pikmins steuert, um diverse Aufgaben in der freien Wildbahn zu lösen. So steuert ihr weitaus über 100 Pikmins mit den verschiedensten Fähigkeiten, Vor- aber auch Nachteilen.

Schaut man sich die Grafik an, ist eine enorme Steigerung zu sehen, wodurch die Natur noch schöner und in voller Blüte präsentiert wird. Allein das Zerstören von Steinblockaden macht einen viel realistischeren Eindruck, als es noch im ersten Teil der Fall war.

Wer nach neuen Helfern sucht, hat Grund zur Freude: Eine neue Pikmin-Art hat sich im 3 Teil dazugesellt: Die Rock-Pikmins. Diese klumpigen Gesellen eignen sich bestens für massive Wände, die eingebrochen werden müssen.
Eine schöne Neuerung im Spiel ist das Aufnehmen von Materialen. Pikmins können Gegenstände finden, aufsammeln und mit ihnen in verschiedensten Formen interagieren, beispielsweise eine Brücke bauen.

Mit der neuen Steuerung der Wii U ist die Interaktion mit den Pikmin schneller und einfacher zu bedienen. So können nun zwischen verschiedenen Pikmin Arten schneller Kommandos zugeteilt werden, um so wertvolle Zeit zu sparen. Ein großes Pluspunkt bietet auch das Display des Wii U Controller, auf der eine Übersichtskarte angezeigt wird. Durch diese Integration ist das Managen der Pikmins auf der ganzen Karte viel angenehmer und übersichtlicher.
Eine weitere Neuerung sind spielbare Charaktere, die das Voranschreiten in der Natur vereinfachen. So lassen sich neben Pikmins auch Mitstreiter, so genannte Leader, auf unerreichbare Bereiche werfen. Durch einen Wechsel zwischen den Leadern, kann an der unerreichbaren Stelle auch direkt weitererforscht und gesammelt werden. Demzufolge können alle Charaktere wunderbar auf der ganzen karte verteilt werden, um sehr viele Aufgaben gleichzeitig zu lösen.

Und wer eine Herausforderung braucht, kann sich den Challenge-Mode zu Gemüte ziehen. Hier muss in einer vorgegebenen Zeit so viel wie möglich eingesammelt werden. Diese Challenge kann aufgezeichnet werden, um es sich in Ruhe nochmals anzusehen oder wohlmöglich auch mit Freunden zu teilen.

Zum Schluss habe ich für euch alle Eindrücke der Präsentation in einem Video zusammengefasst. Achtet mal auf den Anfang und auf den Schluss des Videos: Handelt es sich da etwa um eine neue, aber nicht vorgestellte Art von Pikmin, diese fliegenden rosa Bommel?

Veröffentlicht von

Thomas Noschka

Hallo, ich bin Thomas – Blogger, Grafik- und Interface Designer. Ich skate gerne, trinke Tee, reise oft und sehe das Internet als große Spielwiese an. Wenn du mehr über mich wissen möchtest, dann besuche mich auf Twitter, Facebook, Google+ und YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.