Gestalte deine eigene, persönliche Welt mit Minecraft

Wie baue ich in Minecraft meine eigene Welt
Geniales Spielprinzip

Kennt ihr eigentlich Minecraft? Okay, blöde Frage – kennt doch jeder. In diesem Spiel geht es darum, sich seine eigene Welt aus »Klötzchen« aufzubauen. Klingt recht langweilig, entpuppt sich aber als die reinste Sucht, da dem Spieler sehr viele Möglichkeiten geboten werden. Schauen wir uns das etwas genauer an und beleuchten das Spielprinzip…

 

Mit Minecraft zu gestalten, ist an sich nicht sooo schwer, wenn man genügend Materialien hat. Je nach dem, was man gestalten möchte, gestaltet sich das etwas schwierig. Es gibt Rohstoffe die sind sehr selten und sehr schwer zu finden. Zum Beispiel Diamanten: Man muss tief graben um sie zu finden und meistens findet man nur wenige. Um dann etwas mit ihnen bauen zu können, muss man für einen Block 9 Diamanten sammeln. Und das kommt bei Minecraft noch dazu – das Gestalten wird dadurch, dass man quasi nur Pixel zur Verfügung hat – ziemlich schwer. Es gibt nur viereckige Blöcke, das heißt, je weniger verpixelt das Bild aussehen soll, desto großflächiger muss man bauen bzw. gestalten. Das wiederum heißt aber, dass man mehr Rohstoffe sammeln muss, etc. Erklärt sich jetzt von selbst.
Das Positive am Gestalten mit Minecraft ist aber, dass man sehr viele verschiedene Blöcke zur Verfügung haben kann (man muss sie nur sammeln), es gibt Wolle, die in 16 Farben verfügbar ist, von Weiß bis hin zu Rosa. An die Wolle kommt man, in dem man sie von Schafen aberntet und färbt. Grüne Wolle kriegt man zum Beispiel, in dem man sie mit Kaktus-Extrakt verbindet.

Es gibt 3 verschiedene Holzvarianten, dunkel, hell und Birke. Es gibt einen Haufen von Blöcken die man machen kann, Eisenblöcke, Goldblöcke, Lapislazuliblöcke, die oben genannten Diamantblöcke, etc. Es gibt auch viele Steinarten, Pflastersteine, glatte Steine, „Sandstein“ (der ist Beige), Backstein, etc.
Also, wie ihr seht, ist das gestalten, wenn man die Rohstoffe erstmal alle beisammen hat, gar nicht mal sooo schwer.
Setzen tut man die Blöcke mit Rechtsklick. Abbauen, zum Beispiel wenn man sich verbaut hat, macht man mit der linken Maustaste; jedoch braucht man meistens aber verschiedene Werkzeuge für die verschiedenen Rohstoffe. Für Stein braucht man Spitzhacken, für Holz eine Axt.

Hier habe ich etwas in 3D gestaltet – wir befinden uns im inneren eines Hauses aus Holz und Sandstein (siehe oben). Für das Glas muss man Kohle finden und Sand und diesen dann schmelzen, dann entsteht Glas. Für das Bett musste ich Holz und Wolle sammeln und für die Bücherregale Zuckerstangen. Denn bei Minecraft wird aus Zuckerstangen Papier, aus Papier Bücher, Bücher + Holz = Regal.
 Das Bild besteht aus Holz und Wolle.
Gut, nun ist es aber nicht unbedingt schwer, so etwas bei Minecraft zu gestalten, die Herausforderung liegt eher in 2D-Bildern, da diese ja sehr pixelig aussehen müssten.
 Hier sind zwei Bilder, wie man mit verschiedenen Materialen und Farbtönen bei Minecraft schöne 2D-Pixelarts gestaltet:

Kirby in Minecraft gebaut

Dieses Kirbybild besteht komplett aus verschiedenfarbig gefärbter Wolle. Ihr werdet an den Pixeln erkennen, wie viel Arbeit so etwas doch macht, wenn man immer wieder weiter weg gehen muss und gucken muss, ob der Block dann endlich richtig sitzt. Ebenfalls anstrengend ist das in die Höhe bauen, raufkommen, weiterbauen, wieder runtergehen, gucken wie es bis jetzt aussieht, etc.
Das 2. 2D-Bild zeigt Yoshi:

Yoshi in Minecraft gebaut

Hier ist es etwas anders als beim Kirbybild, die Yoshi-Kontur besteht aus einem dunkel-lilanen Block, der sehr schwer zu finden ist, dem Bild aber einen besonderen Touch verleiht.

Dieses Tutorial bzw. diese Einführung wurde von Stephi geschrieben.

Veröffentlicht von

Thomas Noschka

Hallo, ich bin Thomas – Blogger, Grafik- und Interface Designer. Ich skate gerne, trinke Tee, reise oft und sehe das Internet als große Spielwiese an. Wenn du mehr über mich wissen möchtest, dann besuche mich auf Twitter, Facebook, Google+ und YouTube

5 Gedanken zu „Gestalte deine eigene, persönliche Welt mit Minecraft“

  1. Man man man…
    Da hört sich Minecraft ja wie ´ne Wissenschaft an :D
    Aber eigentlich ist es doch recht einfach..nur das Sammeln der jeweiligen Steine bzw Wolle o.ä. ist natürlich mühsam!
    Aber dafür gibts ja Cheats *ähem hust hust*

    Wer hat eigentlich die Bilder/ Figuren gebaut? Auf jeden Fall Applaus für denjenigen!
    Und natürlich auch ein Applaus an Stephi denn der Artikel ist sowohl clever als auch leicht verständlich geschrieben!

  2. Minecraft ist echt eine kleine Süchtiseuche :D Man beginnt mich nichts und später erstellt man die tollsten Sachen, echt faszinierend. Es gibt Spiele, die so ähnlich sind, aber ich finde keins von denen kommt an Minecraft ran. Man kann dort echt so viel machen und Notch lässt sich immer wieder neue Dinge einfallen. Ich muss zugeben, dass ich mich selber vom Minecraft Hype mitreißen lassen habe, aber das Spiel macht ja auch echt Laune. Stephi, ich finde das echt gut, wie du das Spiel erklärt hast, super gemacht! ;)

  3. Ja also ich verzapfe ja nie riesen Teile,denn wenn ich mal was baue,dann siehts am Ende blöd aus und ich reiße es wieder ab.Eigentlich renn eich immer nur die Map,sterbe,und laufe dann noch mal von Vorne los ^^ Ich hätte gar nichts die Skills dazu so was zu bauen,allein schon fehtl mir die Geduld dazu ^^

  4. Also ich bauer nie solche ‚Kunstwerke‘ auf Minecraft. ich nutze das Spiel dazu, um mir Häuser zu bauen, mit grossen Kellern und Verliesen. Baue Fallen, in der Monster nicht die geringste Chance haben zu entkommen. Baue meine eigene Verbindungen von Berg zu Berg, von Insel zu Insel. ;-)

    So sieht meine Minecraft Welt aus. Trotzdem klasse Beitrag! :-)

  5. boh man, wenn man einmal nicht online geht ist direkt der artikel hochgestellt und voll kommentiert :(
    Stephi…bevor ich den artikel ganz gelesen hab, dachte ich tex hätte diesen artikel geschrieben. also mir gefällt der artikel sehr gut. hast dir bestimmt eine menge mühe gegeben und ich find, dass es dir sehr gelungen ist. dieser artikel ist gut für minecraft-neueinsteiger, die das spiel kaum oder garnicht gespielt haben, also so leute wie ich :D ich hab schon öfters versucht durch gecheate…ehm…ich meinet durch fleiss…wolle zu sammeln udn sie zu färben, damit ich Super Mario als riesen 2D statue bei mir bauen konnte…was nicht so klappen wollte… weil mein Minecraft scheise ist…natürlich liegt das alles nur am spiel!!! nein aber ehrlich, es ist ein suchtspiel. und es macht auf dauer fun wenn man etwas erreicht hat :) deswegen hab ich aufgehört zu craften :D trotzdem…irgendwie hab ich jetzt lust minecraft zu zocken :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.