Download Flappy Bird – Alternative: Flappy Bert

Flappy Bird ist in den letzten Wochen sehr stark gestiegen und belegte die besten wenn nicht sogar den absoluten Spitzenplatz unter den Apps. Dieses kurzweilige Spiel fordert den Spieler dazu heraus, mittels Tippen den kleinen Vogel zwischen Hindernisse zu manövrieren und den High Score zu schlagen. Doch der Erfolg des Spiels wurde dem Entwickler zu Verhängnis. Alternative Games wie Flappy Bert machen gerade das Rennen…

Krass! Durch den finanziellen Erfolg mit Flappy Bird hat sich der Entwickler zurückgezogen und das Spiel vom App- sowie Play Store runter genommen. Zwar verdiente er tagtäglich über 50.000 US-Dollar, doch der Druck war ihm doch ein wenig zu groß. Zudem wurde er in seiner Privatsphäre stark eingeschränkt, weswegen er das Spiel lieber entfernte.
Wer sich bis heute das Spiel nicht herunter geladen hat, wird keine Möglichkeit mehr bekommen, es zu bekommen. Ihr könnt es jedoch aber manuell auf euer Smartphone importieren. Hier könnt ihr Flappy Bird downloaden.

Alternative: Flappy Bert

Es wurden mit der Zeit eine Vielzahl von Klonen zu diesem Spiel entwickelt. Darunter auch eines von der Sesamstraße mit dem Namen »Flappy Bert«. Hier steuert ihr den gleichnamigen Protagonisten genauso wie in Flappy Bird mittels Tippen. Viel anders ist das Spiel nicht, nur nerven die Geräusche ein wenig. Das könnt ihr direkt in eurem Browser spielen, ohne es runterladen zu müssen: Flappy Bert in der Sesamstraße. Im Übrigen könnt ihr das Spiel auch auf dem Smartphone spielen, läuft nur leider nicht flüssig und ruckelt etwas.
Weitere Alternativen lassen sich im Netz finden, beispielsweise eine Version mit Angry Birds namens »Clumsy Bird«. Darunter auch den Flappy Fish oder sogar eine Variante mit Osama bin Laden. Welche Version findet ihr am Besten?

Es ist interessant zu sehen, wie viele Entwickler auf dieser Welle mitreiten und ähnliche Spiele entwickeln. Sicherlich verdienen hier einige damit auch ein kleines Zubrot und haben auch ein nettes Spiel für ihr Portfolio. Schade dass der Entwickler von Flappy Bird das Spiel wieder runtergenommen hat. Kann man erfolgreich sein, ohne dabei seine Privatsphäre zu beeinträchtigen? Was meint ihr dazu…

Veröffentlicht von

Thomas Noschka

Hallo, ich bin Thomas – Blogger, Grafik- und Interface Designer. Ich skate gerne, trinke Tee, reise oft und sehe das Internet als große Spielwiese an. Wenn du mehr über mich wissen möchtest, dann besuche mich auf Twitter, Facebook, Google+ und YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.