Angry Birds für den PC, Smartphone und Tablett – ein Welterfolg!

Angry Birds für den PC, Smartphone und Tablett-PC
Eine großartige Erfolgsgeschichte

Die verärgerten Angry Birds krachen mit voller Wucht in die Bretterbuden der grünen Schweine – Punkte-Jagd auf höchstem Niveau! Dass dieses Spiel mit den schrillen Vögeln ein reiner Klassenschlager ist und den Umsatz in die Höhe schraubt, müsste mittlerweile jeder mitbekommen haben. Die Erfolgsgeschichte geht sogar so weit, dass Merchandise wie Plüschtiere verkauft werden. Warum fahren wir Menschen darauf so ab?

Ist die Schleuder bereit, sitzen die Angry Birds gut und sind bereit, die gegnerische Festung gezielt zu bombardieren? Auf dem Smartphone und Tablett-PCs funktioniert die Steuerung kinderleicht mit dem Finger. Und genau hier liegt auch das große Geheimnis: Die einfache Steuerung brachte Angry Birds bereits eine Milliarde Downloads ein und gilt als erfolgreichstes Beispiel für den Trend »Casual Gaming«
 

Casual Gaming? Was heißt das?

Im Bereich der Videospiele werden Spieler in zwei Gruppen eingeordnet. Da gäbe es zum einen die (Hard)Core Gamer, die sich für Spiele gerne mal Zeit nehmen und Herausforderungen lieben. Games, in denen sie Stunden verbringen können, um auch jedes kleinste Detail und jedes Equipment freizuschalten, um so das Spiel zu 100% abzuschließen. An dieser Stelle sei gesagt, dass es sehr viele Begriffserklärungen für Core-Gamer gibt. Der zweite Punkt oder besser gesagt die zweite Spielergruppe, sind die Casual Gamer, die beispielsweise Angry Birds spielen. »Daddeln bei jeder Gelegenheit«, so könnte das am Besten ausgedrückt werden. Leute spielen überall: In der Bahn, im Bus, im Aufzug oder kurz vor dem Schlafengehen. Immer wenn etwas Zeit übrig bleibt, die man nicht sinnvoll nutzen kann, werden kleine Spiele wie Angry Birds ausgepackt.
Ein Viertel der Weltbevölkerung vertreibt sich schon regelmäßig die Zeit mit Casual Games… doch die Frage lautet, woran das liegt?
 

Neue Zielgruppen dank mobiler Endgeräte

Die Akzeptanz zu Spielen ist dank modernen Mobilgeräten wie Smartphones und Tabletts größer geworden. Denkt einfach mal zurück: Der Nintendo GameBoy galt als Kinderspielzeug, mit dem niemand draußen in der Öffentlichkeit spielen würde, zumindest kein Erwachsener. Ein Handy bzw. Smartphone ist da ganz anders! Fast jeder besitzt solch ein modernes Stück Technologie, in dem mindestens 2-3 Spiele bereits vorinstalliert sind. Wer gerne etwas mehr spielen und andere Games entdecken möchte, geht kurzerhand in den virtuellen App-Store und kauft fröhlich ein. Das Spielen auf dem Smartphone ist daher kein Phänomen, sondern viel mehr ein jahrelang unterdrückter Drang nach Videospielen, um es etwas überspitzt zu sagen.

Nutzer geben in Deutschland im Schnitt 15 bis 20 Euro für Online Spiele wie das Casual Game Angry Birds aus. Durch die Mobilität greifen auch immer mehr Frauen und ältere Menschen zu Videospielen. Spiele, die jederzeit und überall gespielt werden können, reizen neue Zielgruppen dazu, selbst in den Gaming-Bereich »einzusteigen«. Und um nun die Brücke zu Angry Birds zu schlagen: Dieses Casual Game von der finnischen Entwicklungsfirma Rovio landete den Volltreffer und ist weltweit das beliebteste Online-Spiel! Das Erfolgsrezept: Es ist kurzweilig, simpel und sehr schnell zu lernen. Die steigende Lust und Glücksgefühle, die bei jedem erfolgreichen Treffer hinzukommen, unterstützen dieses Spiel ungemein.
Rovio hat mit Angry Birds etwas Besonderes geschaffen und einen Umsatz von 75 Millionen Euro erwirtschaftet. Selbst über Anzeigen für Gratisversionen von Angry Birds verdient sich die Firma eine goldene Nase – nicht zu verachten sind Merchandise Artikel wie Taschen, Mützen, Plüschtiere und Bettbezüge, die nochmals ein Drittel des Gesamtumsatzes ausmachen!

Spielentwickler sollten sich ein Beispiel an Angry Birds nehmen. Einfaches Spielprinzip, welches die ganze Welt begeistert. Wer das schafft… ist ein wahrer Entwickler!

Veröffentlicht von

Thomas Noschka

Hallo, ich bin Thomas – Blogger, Grafik- und Interface Designer. Ich skate gerne, trinke Tee, reise oft und sehe das Internet als große Spielwiese an. Wenn du mehr über mich wissen möchtest, dann besuche mich auf Twitter, Facebook, Google+ und YouTube

2 Gedanken zu „Angry Birds für den PC, Smartphone und Tablett – ein Welterfolg!“

  1. Angry Birds macht wirklich Spaß und ist nach einer Zeit gar nicht mal mehr so leicht. Ich gehöre auf jeden Fall zu den Core-Gamer. :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.